Startseite      FC Schalke 04      Shop      Tabelle      Fußball-News      Transfermarkt      Fotos      KickOff     


 

Hallo, Schalke-Fans!

Was waren die Hoffnungen nach dem Auftaktsieg gegen RB Leipzig groß, dass es auf Schalke in nächster Zeit keinen Rumpelfußball mehr zu sehen gibt. Und dann geht es bereits am zweiten Spieltag gegen den Aufsteiger aus Hannover wieder los.

Mutlos, kampflos, kopflos, kraftlos, ideenlos: all das passt zum teilweise erbärmlichen Auftritt der Knappen. Wurde gegen Leipzig noch der „Matchplan“ vom Trainer gelobt, scheint er gegen den Aufsteiger keinen ausgegeben zu haben. Obwohl: wenn dieser daraus bestand, zurück, quer, zurück, ganz zurück auf Fährmann, dieser planlos nach vorne (und auch ganz gerne zum Gegner) zu spielen, ist er voll aufgegangen. Rein taktisch gesehen war dies jedoch ein Rückfall in schlechteste di Matteo- und Weinzierl-Zeiten.

Die Hoffnungen, nach Weinzierl könnte es nicht schlechter werden, scheinen sich nicht zu erfüllen. Neben dem hochverdienten Auftaktsieg hat sich der Trainer zusammen mit dem Manager dadurch hervorgetan, erfahrene Spieler wie Höwedes, Coke, Uchida aus dem Kader zu streichen oder sogar zu verkaufen. Statt dessen wird ein Torwart, der seit Jahren extreme Probleme bei der Spieleröffnung hat, zum Kapitän gemacht und erhält so eine Stammplatzgarantie. Wie man in Hannover gesehen hat, ist Fährmann scheinbar in dieser Hinsicht nicht entwicklungsfähig.

Nach der Länderspielpause wird sich zeigen, ob der Trainer wirklich in der Lage ist, ein Team zu leiten. Sonst ist die x-te Euphorie nach einem Neubeginn auf Schalke schon im September wieder verpufft.

In diesem Sinne:
Ich liebe KöNIGSBLAU

S c h a l k e – N e w s von 

 
 


  - Anzeige -
 
 



  - Anzeige -

Kontakt      Impressum